Jank Kovik + Pale Heart (Soul-Shake Experience)

Fr 21. April 2017


PALE HEART

PALE HEART  (ehem. White Daze) steht für das Bindeglied zwischen dem was war und dem was sein wird.
Die 3 sehr musikalisch versierten Jungs aus Stuttgart liefern eine aufregende Mischung aus Vintage Rock gepaart mit modernen Sounds aus unserer Zeit. Die Hörer dürfen sich auf eine unglaubliche Zeitreise freuen, in der „Entertainment“ und „Pure Energy“ im Vordergrund steht.Das gleichnamige Debütalbum „PALE HEART“ wird in Q2 2017 erscheinen und die Mottenkiste im Rockbereich ordentlich aufwirbeln.

Das Trio beruft sich nicht von ungefähr auf Helden wie THIN LIZZY, Rory GALLAGHER, DEEP PURPLE, WISHBONE ASH oder THE DOORS und versteht es auf seiner ersten Veröffentlichung auch schon mehr als ordentlich, jene Sounds darzubieten. Die Wirkung ihrer immerzu von eleganten Tastenklängen unterlegten, Blues-infiltrierten Kompositionen haben die Jungs auch schon mehrfach auf den Bühnen in ihrer Heimat unter Beweis stellen können, wobei sie das Publikum für THE SWEET, GRAVEYARD, KYLESA, oder DeWolff anheizen durften und das, trotz vermeintlich völlig unterschiedlicher Zielgruppen, auch konnten.

https://www.facebook.com/paleheartofficial/

www.white-daze.com
https://www.instagram.com/white_daze/
https://www.reverbnation.com/whitedaze

 
JANK KOVIK

Jank Kovik kommen aus Frankfurt und machen im weitesten Sinne Folkrock. Ihre Songs sind so zielsicher wie Clint Eastwood, so schonungslos wie ein Roman von Cormac McCarthy und so scharf wie die Gedichte von Tennessee Williams. Sie erzählen vom Scheitern, von der Kapitulation und von der Erlösung durch die Kunst. Diese versierte Band spielt den Soundtrack einer Generation, die dem Auto-Tune-Effekt den Kampf angesagt hat. Hier ist alles verletzlich, alles offen, zerbrechlich und splitterig.

Eine Handvoll Musiker hat Marko Jankovic um sich versammelt, um seine Songs aus der Einsamkeit des Singer/Songwriter-Daseins zu befreien. Bei Jank Kovik treffen sich Mitglieder früherer und aktueller Bands wie Hammocks, Nanda Zip, Mystic Onehand, The Pershing Case, Skizze Blau, Paul Dimmer Band oder Sushimob.
2014 hat die Band ihr erstes Album „Refuge“ veröffentlicht, im Februar erschien die EP  „Landscapes“ mit sechs größtenteils akustischen, spartanisch instrumentierten Stücken. Ein neues Album ist in Arbeit. Jank Kovik durften unter anderem schon im Vorprogramm von New Model Army, Okta Logue und Kevin Devine spielen – und einmal auch schon beim „Stoffel“, was für sie ein ganz besonders schönes Heimspiel war.

Facebook:
www.facebook.com/jankkovik

Bandcamp:
http://jankkovik.bandcamp.com/

 

=============================================================
Einlass: 20:30 Uhr | Beginn: 21:00 Uhr | Eintritt: 9,- € (Vereinsmitlgieder 7,- €)
=============================================================
 

In unserer neuen Konzertreihe namens SoulShake Experience präsentieren wir Konzerte aus allen Bereichen der unmodernen Rockmusik!
Im Kern geht es dabei um 70s-Psych-Blues, für das Vorprogramm sind auch Bands aus allen Bereichen der handgemachten, bodensändigen Retrorockszene eingeladen.

Alle Termine der SoulShake Experience:

01.04.2017 – WUCAN + Fewsel + Orbiter

21.04.2017 – PALE HEART + Jank Kovik

27.05.2017 – THE SONIC DAWN (DK) + Visdom + Vvlva