Kreisstadt-Sommer-Kellerdisco

Fr 26. Juni 2009


27_06_09 La Bolschevita - Logo_t.jpgFreitags findet die Sommerschein-Party vom Team Sommerschein im Jazzkeller statt.

Am Samstag ist LA BOLSCHEVITA mit dem DJ-Duo SCHWARZMEER BBQ am Start.
Zu exotischen Rhythmen das Bein zu schwingen war in Europa seit jeher en vogue. Tango, Samba, Rumba, Cha-Cha-Cha fanden ihre Liebhaber in den noblen Ballsälen und feinen Salons des vergangenen Jahrhunderts. Ska, Reggae und Afrobeat beeinflussten Jahrzehnte später Generationen von Alternativen und Künstlern. Die Popularität von Buena Vista Social Club und Salsa heizten das Interesse des Mainstreams am Neuen und Unbekannten an. Auch die schrägen Blechsätze der Gypsy Brass Bands und Kusturicas Unza-Unza-Beats setzen ihren Aufmarsch von Balkan über Europa bis nach Amerika schon seit einigen Jahren fort. So wird mittlerweile nicht mehr nur in den Underground-Clubs zum Tuba Bass wild gehüpft, sondern auch an etablierten kulturellen Veranstaltungsorten ist das Publikum auf den hochprozentigen Geschmack gekommen.

Das Phänomen Balkan ist generationenübergreifend und international geworden, so dass ein Dancefloor-Kracher, wie: „Yes, we are a Swedish Balkan Band, you don’t have to look twice!“ niemanden mehr die Stirn runzeln lässt. Es sind die Extremen, die geballte Ladung grenzenloser Freude und unendlicher Traurigkeit, die DJs und Musiker auf der ganzen Welt packen, begeistern, nicht mehr loslassen und immer wieder zu neuen Hybriden inspirieren. Balkan Beats gehen eine glückliche Verbindung mit HipHop, Drum’n’Bass und sogar Bhangra-Klängen ein. Das Rezept ist nicht neu, denn schon bei Sinti und Roma wie auch bei jüdischen Klezmorim fand sich alles, von den Märschen der glanzvollen osmanischen Armee über Mozart-Stücke bis zum Swing, Mambo und sogar Disco, im Repertoire wieder, kunstvoll mit volkstümlichen Klängen vermischt.

27_06_09 Schwarzmeer BBQ_t.jpg

Von der Offenheit dieser Musik ist auch das DJ-Duo Schwarzmeer BBQ infiziert und steckt ihr Publikum, wie gewohnt, mit unbändigem Uptempo an. Die treuen Besucher der La Bolschevita-Veranstaltungsreihe im Wiesbadener Schlachthof schwören auf den Ganzkörpertraining-Effekt als eine echte Alternative zum Fitnessstudio oder Joggen. Also lasst Eure Turnschuhe zuhause und Eure Fußsohlen brennen!

Das Duo war zuletzt zu Gast am diesjährigen Monkey-Jump-Festival.

http://www.myspace.com/labolschevita

Jeweils Einlass: 22:00 Uhr
Eintritt: 3,-/2,- €