Lasido

Fr 09. Oktober 2015


Einlass: 20:30 Uhr | Beginn: 21:00 Uhr | Entritt: 8 € / 6 €

„LASIDO gastiert im Rahmen ihrer bisher erfolgreichen hessischen „LAMPENFIEBER“-Tour nach über einem Jahr wieder einmal im Jazzkeller Hofheim.

Die 6-köpfige Band mit Uscha Bachhofer (leadvox), Kim Remspecher (leadvox, perc), Gerd Neumann (g, backvox), Bernd Höhner (tasten, org, backvox), Günther Eisbach (b), Mike Lev (dr), und Gastsolist Thomas Beckmann (saxes, trumpets) spielen eine höchst originelle und im besten Sinne eigenartige Mischung aus Soul, Rock, Funk & Blues.

Eigene Stücke stehen neben herrlichen und modernen Interpretationen von Standards.

Die Band erinnert rhüthmisch und stilistisch an die besten Zeiten der legendären „CRUSADERS“ (USA, Los Angeles mit Waine Henderson, Wilton Felder, Joe Sample, Stix Hooper & Larrie Carlton) wie auch Tom Scott & The L.A. Express (einem phantastischen Saxophonisten aus dem CRUSADERS-Umfeld)  aus den 70ern und 80ern, eine Zeit, als Rock & Jazz & Soul & Funk miteinander experimentierten, völlig neue Wege beschritten und das begründeten, was man heutzutage als „Fusion“ bezeichnet. Ohne diese Zeit gäbe es viele Bereiche der heutigen Pop-, Indie- & Rockmusik nicht.

Jazzlinien lockern diese Strukturen melodisch auf, solistische Glanzeinlagen von Gitarre, Sax, Tasten verraten enorme Stilsicherheit und Fingerfertigkeit, reduzieren sich aber nicht auf bloße Selbstdarstellung, sondern sind  harmonisch eingebettet in den Bandkontext, sind herausragendes i-Tüpfelchen eines äußerst homogenen, dichten und zugleich transparenten Gruppensounds. Zusätzlich begeistern die ausdrucksstarken Saxsoli von Thomas Beckmann, die als ein weiteres i-Tüpfelchen dieser Band faszinieren.

Der druckvolle und vor allem dynamisch abwechslungsreiche Groove produziert gerade durch seine rhythmische Geschlossenheit der Rhythmusgruppe um Mike Lev eine intensive musikalischen Spannung, durch die die druckvolle und präsente Stimme der Leadvokalistin Uscha Bachhofer optimal zum Tragen kommt. Ob man will oder nicht: der Körper gerät nach und nach in den Sog dieses Rhythmus und wird ein Teil von ihm. Wer was verpassen will, kann wegbleiben; wer skeptisch ist, sollte seiner Neugier besser folgen – und wird es mit Sicherheit nicht bereuen!

www.lasido.info

mail.google.com