THE SPACELORDS + Omni Selassi + Nazca Spacefox (((Spacedelic Odyssey)))

Sa 21. März 2020


THE SPACELORDS
Drums, Bass, Gitarre und ein bischen spaciges Blubbern reichen aus, um den ultra-hypnotischen Groove des Trios aus Baden Württemberg zu erzeugen. Auf den Punkt gespielte, stoisch aufbauende Riffs werden von einer grandiose Gitarre, teilweise auch einer E-Zitar (!) überlagert, fett angereichert mit WahWah, Reverb und Fuzz.
Die Harmonien, gerne mal etwas fernöstlich angehaucht, erstrecken sich bis ins Indische inklusive Tambura, um dann in mächtigen, majestätischen Spacerock-Riffs a la David Gilmour zu stranden. Die Dramaturgie der langsam aufbauenden Riffs ist perfekt, variiert stetig, aber minimal – und wird von der druckvollen Rythm Section in Form von heavy Grooves,  doomigen Walzen, traditionell-afrikanischen Beats oder gar Disko-funkigen Abschnitten angemessen begleitet. Dabei ist die Erfahrung des bewanderten Schlagzeugers Markus Schnitzler in der Präzision, dem Gefühl und der stets ausgeloteten Intensität eines jeden einzelnen Schlages spürbar.
Spacerock meets Buddha, Allah und Jesus – vom Mars nach Afrika, vom Saturn nach Indien, ins Herz der Sonne und vom Mond den Mann mitgebracht. Aphrodite tanzt mit Pan, Gott ist in Allem.

https://thespacelords1.bandcamp.com/
http://www.and-the-world-is-next.de/spacelords/
https://de-de.facebook.com/the.spacelords/
https://www.youtube.com/channel/UCt9RoztwF87KCVIEgtYP82g

https://www.deezer.com/de/artist/11278212/radio?autoplay=true

 

OMNI SELASSI
Irgendwo am Meer, das schwappt zwischen mir und dir, steht diese alte Fabrik und rostet, dass es eine Schande ist, eine Schande um den Einklang von Sonnenuntergang und Gischt und Menschenleere. An die Mauer des Gebäudes hat jemand OMNI SELASSI gemalt, bevor er verschwunden ist forevermore und mit ihm die Sprache, die wir sprachen. Es bleiben uns zwei Worte und die Trommeln, das Zeug, die Kabel, die Stimme – zu verstehen, wo wir eigentlich herkommen.

https://www.youtube.com/watch?v=jFTSwZWg138
https://omniselassi.bandcamp.com/track/ex-voto
http://omniselassi.com/
https://www.facebook.com/omniselassi/
https://www.youtube.com/watch?v=HPp66_67B4k


NAZCA SPACE FOX

Die Musik des Trios NAZCA SPACE FOX ist ein herausragender Trip zwischen den Welten des Psychedelic Rocks bis hin zu Post-Rock Ausbrüchen. Auf den Punkt gebrachte Rockriffs wechseln sich mit langen, psychedelischen Parts ab, die von Spielfreude und Dynamik geprägt sind. Die Songs beginnen oft so einfach, staubtrocken und geradlinig wie die Scharrbilder in der Wüste von Nazca, und steigern sich bis in die Weiten des Outer Space. Man findet sich wieder in einen kosmischen Gewittersturm, ohne zu merken, wie man dort hinein gelangt ist. Ein stufenloser Übergang von Stoner zu Psychedelic Rock. Mit allem, was dazwischen liegt. Von leicht und zerbrechlich bis groovig und gewaltig.
https://nazcaspacefox1.bandcamp.com/
www.nazcaspacefox.de
https://de-de.facebook.com/nazcaspacefox/
https://open.spotify.com/artist/5fh99Pxm1wwsvyvI7GyQxt?si=M6TPOJKURluUfvwIgQ4-mA
https://soundcloud.com/nazcaspacefox/