Ab Baars Fish Scale Sunrise

Mi 24. Oktober 2018


Ab Baars – tenor sax, clarinet, shakuhachi
Kaja Draksler – piano
Joe Williamson – bass

Ab Baars‘ Trio Fish-Scale Sunrise, benannt nach einem Gedicht von Wallace Stevens, signalisiert ein breiteres Spektrum an Möglichkeiten für Baars Komposition und Improvisation. Die Verwendung des Klaviers, das zum ersten Mal in einem Ab-Ensemble vorgestellt wird, ermöglicht eine neue Gewichtung von Nuancen von Timbre und Dynamik sowie von harmonischem Reichtum, der mit dem eines Orchesters konkurriert. Die Drummerless-Einstellung zieht die Musik aus dem Jazz-Idiom heraus und verleiht dem Bass einen einzigartigen Platz im Gesamtklang.

Das Ensemble spielt originale Kompositionen von Baars, abwechselnd mit freien Improvisationen.

Der niederländische Holzblasinstrument Spieler Ab Baars ist ein einzigartiger und produktiver Mitwirkender der europäischen kreativen improvisierten Musikszene. Seine Musik wurde als fröhlich hartnäckig, aber sicher ansprechend und so bunt wie erstaunlich beschrieben. Es verkörpert das Beste, was typisch niederländische improvisierte Musik zu bieten hat. Obwohl er selten wiedererkennbare Songformen oder andauernde Swing-Rhythmen verwendet, bleibt die Musik eingängig, weil sie auf das Wesentliche reduziert und klar präsentiert wird. Baars engagiert sich in verschiedenen Ensembles wie dem Ab Baars Trio, dem Duo Baars-Henneman und dem ICP Orchestra. Er ist auch ein versierter Solist.

Die junge slowenische Pianistin und Komponistin Kaja Draksler beeindruckte mit ihrem ersten Solo-Konzert im Amsterdamer Bimhuis und mit ihrem Solo-Debütalbum „The Lives of Many Others“ bei Clean Feed (2013). „Draksler bringt Strenge, Subtilität und Schärfe mit ihrem flüssigen Klavierspiel und klingelt in hellen, reichen Texturen“. Sie arbeitet mit ihrer BadBooshBand, dem Duo Cudars-Draksler und mehreren anderen Gruppen zusammen.

Bassist Joe Williamson, ursprünglich aus Vancouver, ist bekannt für seine Arbeit in abenteuerlichen Gruppen wie Trapist und Tobias Delius 4tet. Er spielt regelmäßig Solokonzerte: „Joe Williamssons Bass hat einen herrlich vollen Klang und umhüllt den Zuhörer, während er tiefe Schwaden der Tiefe bannt“ (BBC).

Datum: Mittwoch 24. Oktober 2018 21:00
Ort: Jazzkeller Hofheim
Hattersheimer Straße 6B
65719 Hofheim Ts

Einlass: 20:30
Eintritt: 17 € (Mitglieder 13 €, unter 21 J. 5 €)