Deathkeller Metal Massaker: Epicedium – JODC – Plasma

Sa 12. Januar 2019


Epicedium stehen für Death Metal aus dem Frankfurter Raum. Das fünf Alben schwere Quintett kann seit der Gründung im Jahre 1996 auf eine außerordentliche Historie zurück blicken. So machte man nicht nur in außerhalb der heimischen Gefilde verschiedenste Bühnen unsicher, sondern unterschrieb bereits auch im In- und Ausland Plattenverträge. Ob die ‚Old-School-Todesblei mit technischer Note‘ den positive Rezensionen in der Szenepresse gerecht werden, seht ihr dann am 12.01..

Mit dabei ist PLASMA. Ebenfalls Frankfurter, haben sie ebenfalls ihr 20-jähriges Jubiläum bereits hinter sich und waren in dieser Zeit bis auf eine Pause auch regelmäßig aktiv, wenn es um Studio-Veröffentlichungen ging. Ihr letzte Full-Length „Dreadful Desecration“ erschien 2016 beim Qualitätslabel Rotten Roll Rex. Letztes Jahr folgte dann eine Split. Groovender Goregrind mit Pitchshifter ist hier das Leitmotiv, das live eine Menge Unterhaltung garantieren dürfte. Dieser Gig ist die perfekte Gelegenheit für einen Circle Pit an diesem Abend.

Journey Of D.C., auch aus Ffm, haben bisher ein Album aufgenommen , welches 2015 erschien. Darauf reichern Sie ihren Old-School Death Metal mit einigen angeschwärzten Elementen, ein wenig Downtempo und einer starken Instrumentalarbeit an. Der ultra-tief grollende Gesang von Fronter Markus klingt selbst für Todesblei-Maßstäbe sehr gutteral, aber besitzt gleichzieitg auch viel Energie und Biss. Auf die Schnauze gibts von der Frankfurter Kapelle also auf jeden Fall!

Einlass: 20:00 Uhr | Beginn: 20:30 Uhr | Eintritt: 7,-