White Daze + Orbiter

Sa 15. Oktober 2016


WHITE DAZE

Intensiv und kraftvoll sind nur zwei White Daze. Die Power-Blues-Rocker aus Böblingen (nahe Stuttgart) spielen die Musik, die sie spürbar lieben und geben diese genauso kompromisslos wie authentisch wieder.
Vor mittlerweile fünf Jahren haben sich diese Burschen zusammengetan, um gemeinsam Musik zu machen.

Das Trio beruft sich nicht von ungefähr auf Helden wie THIN LIZZY, Rory GALLAGHER, DEEP PURPLE, WISHBONE ASH oder THE DOORS und versteht es auf seiner ersten Veröffentlichung auch schon mehr als ordentlich, jene Sounds darzubieten. Die Wirkung ihrer immerzu von eleganten Tastenklängen unterlegten, Blues-infiltrierten Kompositionen haben die Jungs auch schon mehrfach auf den Bühnen in ihrer Heimat unter Beweis stellen können, wobei sie das Publikum für THE SWEET, GRAVEYARD, KYLESA, oder DeWolff anheizen durften und das, trotz vermeintlich völlig unterschiedlicher Zielgruppen, auch konnten.

www.white-daze.com
https://www.facebook.com/whitedaze/
https://www.instagram.com/white_daze/
https://www.reverbnation.com/whitedaze


ORBITER
 
Eröffnet wird der Abend von Orbiter. Zwei Gitarren, Bass, Schlagzeug und Gesang. Das frische Quartett aus Herborn kommt estmal als Doomwalze in bester Black Sabbath Manier über die Bühne, lässt dabei aber beständig seine ganz eigene Spur von tanzbarem Midtempo-Bues durchschimmern.
Beachtlich ist dabei unter anderem das an Graveyard erinnernde große Gesangsspektrum. Hier wird von tiefen Stimmlagen a la Astaroid bis zu heransteigende an Led Zeppelin erinnernde Höhen eine große stimmliche Vielfalt geboten.
 

Der angesagte Gig von Dirty Deep fällt leider aus.

 

Einlass: 20:30 Uhr | Beginn: 21:00 Uhr | Eintritt: 7,- €