Jeff Green’s Chicago Stompers

So 30. August 2009


Stadtmuseum.jpg

The Chicago Stompers is a band out of Frankfurt, Germany specializing in roaring 20s jazz.

30_08_09 Jeff Greens Chicago Stompers_t.jpg

Jeff Hamilton Green (USA) ist in der fünften Generation Musiker und stammt aus Chicago. Er hat sich früh dem authentischen 1920er Jazz verschrieben, dem er mit seinen „Jeff Green’s Chicago Stompers“ als auch seinen „International Jazz & Ragtime All Stars“ huldigt. Jeff beherrscht virtuos sein Bass-, Sopran- und C-Melody-Saxophon. Zudem ist er als Klarinettist der „Unnerhaus Jazzband“ auch europaweit musikalisch unterwegs.

Harald Möbus (D) ließ sich auf seinen Reisen nach New Orleans vom genius loci packen und geht musikalisch ganz in der großartigen Tradition des New-Orleans-Jazz auf. Er widmet sich als Trompeter mit der wieder gegründeten „La Vida New Orleans Band“ der zeitgenössischen New-Orleans-Musik. Mit dieser Formation ist er bei Festivals in Basel, Davos und den Plöner Jazztage ein begehrter Gast. Darüber hinaus spielt er seit 2008 als Kornettist im Quartett „Jeff Green’s Chicago Stompers“ mit, das sich der Musik von Bix Beiderbecke und dem Jazz der wilden 20er Jahre verschrieben hat.

Christoph Wackerbarth (D), im bürgerlichen Beruf Rechtsanwalt in Darmstadt, Posaunist und Sousaphonspieler, ist seit über 40 Jahren als freier Jazzmusiker begehrter und beliebter Gast bei vielen, überregional bekannten Bands in Deutschland und im Ausland tätig. Er trat bereits mit der „Barrelhouse Jazzband“, mit Trevor Richards, den „Keith Nichols Blue Rhythmmakers“ auf und ist ein gern gesehener Gast bei verschiedenen internationalen Jazzfestivals (u. a. in Ascona). Seine musikalische Bandbreite reicht vom New Orleans bis hin zum Mainstream Jazz.

Henrik Dahn (D) begann seine musikalische Karriere bereits als Kind, als er bei Auftritten seines Vaters, eines Schlagzeugers, dessen Trommeln auf die Bühne trug. Ins Rampenlicht geriet er, als er für den Banjospieler in der Band seines Vaters einsprang. In erstaunlich kurzer Zeit brachte er es fertigt, meisterhaft das Tenorbanjo zu beherrschen. Er war schon als Mitglied der überregional bekannten „Unnerhaus Jazz Band“ und der „Red Hot Dixie Devils“ europaweit musikalisch gefeiert. Seit 2007 spielt er auch bei „Jeff Hamilton Green’s International Jazz & Ratime All Stars“ sowie „Jeff Green’s Chicago Stompers“.

http://www.jeffgreen.de

Veranstaltungsort: Stadtmuseum, Burgstraße 11
Beginn: 11:15 Uhr
Eintritt: 7,-/5,- €