Locksmith Isidore – Stein, Roebke, Pride (Jazz)

Sa 16. Januar 2010


Eine Neuentdeckung aus der Chicagoer Jazzszene: Drei junge Solisten, die Jazzmusik in einem weiten stilistischen Spektrum zwischen Ornette Coleman, Jimmy Giuffre und Free Music präsentieren.

17_01_10 Jason Stein_t.jpgJason Stein spielt ausschließlich Bassklarinette, studierte bei Milford Graves und Charles Gayle und orientiert sich an Vorbildern wie Eric Dolphy, John Tchicai und Rudi Mahall. Das Trio Locksmith Isidore mit Roebke und Pride sowie Bassklarinetten-Solokonzerte sind derzeit seine musikalischen Hauptprojekte. Daneben arbeitet er in Chicago in Gruppen von Ken Vandermark, Kyle Bruckmann, Keefe Jackson und Guillermo Gregorio.

Im Oktober 2009 veröffentlichte Jason Stein gleich zwei neue CDs: „In Exchange for a Process“, ein Bassklarinettensoloalbum auf Leo-Records und „Three Less Than Between“ eine Trioaufnahme mit Roebke und Pride auf Clean-Feed-Records.

17_01_10 Locksmith Isidore_t.jpg
Jason Stein – Bassklarinette http://jasonsteinmusic.com bzw.
http://www.myspace.com/jasonstein33
Jason Roebke – Kontrabass http://www.jasonroebke.info bzw.
http://www.myspace.com/jasonroebke
Mike Pride – Schlagzeug http://www.mikepride.com bzw.
http://www.myspace.com/michaelpride

Einlass: 19:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: 12,-/9,- €, für Besucher bis 25 Jahre nur 5,- €

„Das Projekt wird vom HESSISCHEN MINISTERIUM FÜR WISSENSCHAFT UND KUNST und MAGISTRAT DER STADT HOFHEIM gefördert“