Malcom und Verlen (Rock gegen Aids)

Fr 02. Dezember 2011


03_12_11 Rock gegen Aids_t.jpgDas Team Jugendarbeit der Stadt Hofheim veranstaltet gemeinsam mit dem Damen-Lions-Club Hofheim Rhein-Main und dem Verein AIDSAUFKLÄRUNG e. V. ab 20:00 Uhr im Jazzkeller Hofheim die jährliche Veranstaltung „Rock gegen Aids“ anlässlich des Welt-AIDS-Tages.

Vor einigen Wochen wusste die Band MALCOM aus dem Kreis Groß-Gerau bei der Veranstaltung „Memento Rockt“ im Haus der Jugend zu begeistern. Die schweißtreibende Performance veranlasste die jungen Organisatoren des Café Mementos, die Gruppe nochmals auf die größere Jazzkeller-Bühne einzuladen. Mit der Erfahrung von fast 50 Konzerten spielen die Musiker ihren fetzigen Deutschrock.

Ein Gefühl von stürmischer Erregung durchfährt den Körper, hört man zum ersten Mal in seinem Leben die Musik der Band VERLEN. Zerreißende Gitarrenwände entfalten ihre verstörende Wirkung, sie treffen auf bittersüße Melancholie und zerbrechliche Melodien. VERLEN heben Nirvana aus deren Trümmern, sie bitten My Vitriol zum Tanz und zechen mit Blackmail dem Morgen entgegen.
Anfangs orientierte sich der Vierer an ihren Idolen, den Smashing Pumpkins oder Feeder, fand im Laufe der Jahre aber zunehmend zu seinem ureigenen Sound.
Die Gruppe aus Kelkheim bringt ihr im Juli 2011 erschienenes, aktuelles Studioalbum mit. Aufgenommen haben VERLEN ihr fünftes Album in Frankfurt bei Szene-Größe Dimi Conidas. Die Platte heißt „Blood And Gold For Everyone“ und bedient damit in bewährter „Verlen“-Tradition gleich die Metaebene. Keine synthetischen Sounds, keine Drum-Machine. VERLEN ziehen blank. Und hauen zum Zehnjährigen mal eben so ihre beste Platte raus. Und auch Live bietet die Gruppe einiges, verschwitzte T-Shirts inklusive. Bei zahlreichen Gigs, u. a. bei „Rock am Ring“ konnte die Band unter Beweis stellen, dass sie „nicht klingt wie irgendwer“.

03_12_11 Verlen_t.jpg

http://www.verlen.de bzw. http://www.myspace.com/verlen

Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 3,- € für alle