Sommerschein Plugged

Sa 15. Dezember 2018


 
Das Sommerschein Plugged findet im Jazzkeller Hofheim statt und bietet euch einen facettenreichen Konzertabend mit drei Bands.
 
Es folgt der cast in order of appearance:
 
WHO’S MARY
Dass die vier haarlosen Gesichter aus diversen Flecken des Rhein-Main-Gebietes „es verstehen, ihr Publikum zu begeistern“, wusste eine regionale Tageszeitung bereits im Jahre 2014 in einer Titelzeile zu verkünden. Seit dem wird der bunte Flickenteppich aus Melodie, Shouts und Mehrstimmigkeit mit allen radiotauglichen Facetten zeitgenössischer Rockmusik weiter gewebt. Ähnlich bunt gemischt verhält es sich mit den an Gedankenprotokolle erinnernden Genrebezeichnungen, denen sich das junge Quartett in der Netzwelt zuordnet. Meist ist von Alternative oder Independent Rock die Rede, je nach Selbstdarstellungsplattform tauchen jedoch auch Begriffe, wie Hardrock, Punk, Pop und Metalcore auf. Wir halten dieses Verwirrspiel selbstverständlich erst einmal für eine bewusste Strategie, den Leser hinters Licht zu führen, woraufhin sich aber schnell die Frage ergibt, wie dieser dort noch die Buchstaben erkennen soll – und natürlich, wer eigentlich Mary ist!?
 
STALLONE
Weiter geht es mit fünf Männern, die sich Ihren Punch an Schweinehälften in den Kühlhäusern von Philadelphias Fleischfabriken antrainiert haben und von denen jeder noch heute Morgen um 4:30 Uhr drei rohe Eier auf Ex zum Frühstück getrunken hat, bevor sie gemeinsam zum allmorgendlichen Trainingslauf in die Wetterau zum Wildschweinfang per Hand aufgebrochen sind. An der Seite von Titelverteidigern wie ROCKBLOCK 3001, FAT CHICK SUICIDE, WAXPOP und HESI HONK bekamen die Augen dieser Männer jenen Blick, dem ein Vetter dritten Grades mütterlicherseits Jahre später in der amerikanischen Emigration schließlich ein filmisches Denkmal der 1980er Jahre setzen sollte: Das Auge des Tigers. Und Musik machen sie auch.
www.facebook.com/stallonemusic
https://soundcloud.com/stallonemusic
 
PEOPLE’S TEMPER
Hier hat man es mit drei Männer aus aus Frankfurt am Main zu tun, die (Zitat:) ‚gemeinsam singen und jammen‘. Mit anderen Worten spielt das Trio Rockmusik in aufgrund sehr tiefer Tunings bassloser Besetzung: Gitarre, Gitarre und Schlagzeug, sowie unisono zur jeweiligen Rhythmusgitarre zusätzliche Bass-Amps! Ein sehr spannendes Konzept also – aus drei mach vier oder gar fünf. Einen Namen hat man sich in der Rockszene des größeren Frankfurter Umkreises bereits erspielt und obwohl sich die Kapellengründng in diesem Jahr zum zehnten Mal jährt, schafft es das Dreiergespann ganz lässig, sich einer stilistischen Einordnung zu entziehen: „Wir können nicht mehr Bandinfo, wir können besser Musik.“ Kurzum also Frankfurter Rockmusik, wie sie 2018 klingt und klingen soll.
http://peoplestemper.com/
https://www.facebook.com/peoplestemper
https://www.backstagepro.de/peoplestemper
 
 
Das Konzert ist, wie immer, eine direkte Finanzierung für das Sommerschein Festival 2018. In netter Atmosphäre wird ein sorgsam ausgewähltes Programm für Unterhaltung sorgen.
Wer in diesem Jahr das Sommerscheinfestival besucht hat, der wird gemerkt haben, dass momentan ein gewaltiges Potential in der Szene steckt.
 
Los geht es um 20 Uhr und kosten wird es 8 Euro. Die Teams des Sommerscheins, des BAMFs und des Jazzkellers freuen sich schon auf Euch!