The Swipes und Science Fiction Army

Do 26. April 2012


THE SWIPES, 2007 in Frankfurt am Main gegründet, haben einen individuellen Sound entwickelt, den sie kurz als „New Garage“ bezeichnen, der aber eigentlich eine Vielzahl von Genres miteinander verknüpft. Garage, Indie-Rock, Surf, (Post-) Punk, Psychobilly und Ska sind nur einige der Musikrichtungen, aus denen sich das Klanguniversum des Quartetts (zweimal Gitarre/Gesang, Bass, Schlagzeug & Percussion) formiert. Seine Hauptwurzeln reichen tief in die „Swinging Sixties“ hinein – ebenso aber auch in das Erbe von 70er Protopunk-, Punk- und Postpunk-Protagonisten. Angesichts moderner Spielweisen und Aufnahmetechniken lassen sich indes vor allem Ähnlichkeiten mit Neo-Garage-Bands à la The Hives, The Strokes und The White Stripes ausmachen. Das Gesamtresultat sind dynamische Songs, die gerne mit Stilwechseln und speziellen Effekten überraschen.

Vorgängerbands von THE SWIPES tourten durch ganz Europa und wurden vielfach in Radio & TV präsentiert, standen in einem Fall sogar regelmäßig auf den Playlisten der 2004 verstorbenen britischen Radio-DJ-Legende John Peel. THE SWIPES selbst sind inzwischen ebenfalls in (fast) allen Medien präsent. Unter anderem wurden sie auf fünf Farbseiten im britischen Musikmagazin Somojo vorgestellt, spielten live und unplugged im Hessischen Rundfunk.

Ihr Debütalbum „Destroy Your World“ wurde im Septemter 2010 veröffentlicht.

24_04_12 The Swipes_t.jpg

http://the-swipes.de bzw. http://www.myspace.com/swipessound

SCIENCE FICTION ARMY ist zweifellos das spannendste, lustigste und zugleich trashigste was in den letzten Jahren im Punkbereich aus Frankfurt hervorgegangen ist.
Meist sind die Genrebezeichnungen unter dem Bandnamen eher verwirrend bis hanebüchen, in diesem Fall stimmt sie aber: SCIENCE FICTION ARMY sind Indiepunkrock’n’Roll. So unwahrscheinlich das auch klingen mag, aber sie verbinden wirklich alle drei Spielarten des Rock zu einem bockenden, herrlich sperrigen Ungetüm.

http://www.myspace.com/sciencefictionarmy

Einlass: 20:30 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr
Eintritt: 5,-/3,- €