Spacedelic Odyssey

Ein Videokünstler im Kontext der Musikveranstaltung erweitert dabei die Audioperformance um eine visuelle Komponente. Er bedient sich der Computertechnik (2D-/3D-Animationen, VJ-Software etc.) und/oder analoger Videotechnik und erzeugt seine Visuals in Echtzeit auf der Bühnenleinwand.

 

__________________________________________________________________________________

2015 – Die zweite Spacedelic Odyssey
Zum ersten Mal mit namenhaften Bands

                

 

 

__________________________________________________________________________________

Fewsel + Magnetic Mountain

 

„Würde man die Stunden, die seit unserem Gig verstrichen sind in Meter umrechnen, wäre ich jetzt eben grade erst an dem Punkt angelangt, an dem ich sagen könnte: IHR SEID BIS HIER HIN GEIL!

Der Abend war die Mutter aller Bomben!!!

TAUSEND DANK von MAGNETIC MOUNTAIN an euch alle!“

 

„NOCH EINMAL 1000 DANK IHR GEILEN!
war uns ein fest, freuen uns aufs nächste mal ♥♥♥
FEWSEL

     

 

 

 

 ___________________________________

 

Mother Engine + Hank Lizard

 

 

  

 

 

 

 „Guten Abend, wir sind Mother Engine. Es darf geraucht werden.“


 

     

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

 

Simeon Soul Charger + Super Hard Boys

 

___________________________________

The Spacelords + Shaved Chewbacca + Nazca Space Fox

 

Zu diesem Abend gab es sogar eine Radiosendung bei „Roof Rabbit Radio“.

Anzuhören hier:

 

___________________________________

 

 

___________________________________

 

2014 – Die erste Spacedelic Odyssey lief noch unter dem Motto „Stoner – Progressive – Psychedelic“